Biographie

Geboren 1988 in Minneapolis, Minnesota (USA). Andrew erhielt mit 12 Jahren seinen ersten Orgelunterricht bei Steve Gentile und bekam Klavierunterricht von mittlerweile verstorbenen Lehrern Roderick Teh und Gary Sipes. Er arbeitete lange Jahre als Organist, Korrepetitor und Klavierbegleiter. Er ist auch Komponist mit einigen kleinen Werken durch Wayne Leupold Editions veröffentlicht.

Tessman studierte von 2013 bis 2017 in der Universitäts- und Festspielstadt Bayreuth, wo er sein Bachelor im Hauptfach “Künstlerisches Orgelspiel” bei den Professoren Mareile Krumbholz (geb. Schmidt) und Matthias Neumann schaffte und weitere Klavierausbildung bei Marie-Luise Göbel bekam. Tessman hält auch zwei Associate-Zeugnisse (ATCL) von Trinity College London, wo er durch Examen sowohl ein Diplom in Organ (Recital) als auch eins in Piano Accompanying erreichte.

Während seiner Zeit in Bayreuth spielte er für verschiedenen evangelischen und katholischen Kirchen der Stadt, aber seit November 2015 spielte er hauptsächlich bei der katholischen Kirche Heilig Kreuz. Er führte regelmäßige Veranstaltungen während seiner Tätigkeit in Bayreuth unter dem Überschrift “Heilig Kreuz Concert Series.” Er konzertiert noch in vielen Städten und Ländern, u.a. Hamburg und München, in der USA, Irland, England und auf den Färöer Inseln. 

Vom 01.12.2017 bis August 2018 war er C-Kirchenmusiker bei der Johanneskirche in Köln-Porz. Aktuell ist er Organist im Kloster- und Wallfahrtsort Maria Martental (Leienkaul). Er begleitet bei Bedarf einige Chöre in und rum der Bonner Umgebung und ist ab Oktober 2018 Student an der Universität Bonn für ein Zweitstudium im Fach Lehramt Englisch.